Kostenlos anrufen

UNSERE PROJEKTE


Zahnarztpraxis Schulte-Brochterbeck, Halle

Im Zuge eines Umbaus wurden wir mit der Be- und Entlüftung sowie Beheizung für eine ultramodern ausgestattete Zahnarztpraxis betraut. In einem Altbau im Stadtzentrum, direkt an der Kirche gelegen, sollte eine ehemalige Bankfiliale zu einer Praxis umgebaut werden.

Aufgrund der nahegelegenen Bundesstraße war ein Betrieb ohne Fensterlüftung gefordert, um die Abgase der Fahrzeuge und die Lärmbelästigung aussen zu halten.

Die vorhandene abgehängte Decke sollte trotz knapper Platzverhältnisse beibehalten werden. Erschwerend kam ein deckentrennender Unterzug hinzu, der sich längs durch den Raum zog. Ein separater Aufstellungsraum für eine Klimazentrale war nicht vorhanden. Im Außenbereich mußte der Charkter der umgebenden Bebauung eingehalten werden.

Auftragsentscheidend war unser Konzept einer dezentralen Lüftungslösung. Trotz des knappen zur Verfügung stehenden Raumes innerhalb der Zwischendecken, konnten dezentrale Klimamodule unsichtbar in jedem versorgten Raum untergebracht werden. Über formschöne, weiße Drallauslässe wird die konditionierte Luft zugarm eingeblasen und in der Ecke wieder abgesaugt. Ein weiterer Pluspunkt dieses Konzeptes war die Möglichkeit der zonenweisen Raumtemperaturregelung. Jeder Bereich läßt sich individuell in der gewünschten Wohlfühltemperatur einstellen und in der Luftmenge mehrstufig anpassen. Über eine integrierte Zeitschaltuhr lassen sich die Geräte zudem bereits einige Zeit vor der Sprechstunde automatisch einschalten.

Zur Sicherstellung der notwendigen Aussenluftströme gemäß Arbeitsstätten Richtlinie, dient ein neuartiges Frischluftgerät mit integrierter Wärmerückgewinnung. Die Luft wird auf der Rückseite des Gebäudes angesaugt, um eine Schadstoff-Belastung auszuschließen. Nach einer gründlichen Filterung wird im eingebauten Kreuzstromwärmetauscher 2/3 der Wärmeenergie aus der Abluft zurückgewonnen. Über flache, isolierte Rohre wird die so vorkonditionierte Luft den einzelnen Innenteilen zugeführt und nach Bedarf weiter erwärmt. Das System arbeitet übrigens schon mit der neuen Invertertechnik, das heißt, die Leistungsanpassung erfolgt nicht mittels schwankender Ein/Aus-Regelung sondern genau dem Bedarf angepaßt über elektronische Ventile. Somit ist eine exakte Einhaltung der vorgewählten Raumtemperatur möglich und ein hoher Zufriedenheitsfaktor vorprogrammiert.

Die formschönen Fernbedienungen wurden mit unsichtbarer Leitungsführung installiert. Die Kästchen wurden neben den Türen oberhalb der Lichtschalter in Augenhöhe montiert, so daß beim Verlassen des Raumes der Betriebszustand mit einem Blick erfasst werden kann. Auf dem Gehäuse befindet sich lediglich der Ein/Ausschalter sowie die Temperatureinstellung. Alle weiteren Tasten verstecken sich hinter einer formschönen Klappblende. Fehlbedienungen sind damit weitestgehend ausgeschlossen.

Das gesamte Heizungssystem arbeitet übrigens als monovalente Luft/Luft Wärmepumpe ohne jegliche zusätzlichen Heizkörper. Nur die kalte Luft auf dem Flachdach dient der Energieerzeugung. Mit dem leistungsstarken aber trotzdem flüsterleisen Kompressor lassen si~h unter Nennbedingungen immerhin 3,7 kW Wärme mit nur einem Kilowatt Strom erzeugen. Das freut natürlich das Portmonee des Betreibers, da sich die monatlichen Kosten für die Beheizung und Belüftung auf einem sehr niedrigen Niveau halten. Einen technischen Clou stellt zudem noch die Nutzung der Restwärme der Abluft dar: Diese wird der Wärmepumpe auf dem Flachdach zugeführt, um den Wirkungsgrad bei kalten Aussentemperaturen noch weiter zu verbessern. Die Anlage arbeitet seit ihrer Inbetriebnahme störungsfrei, auch an den sehr frostigen Märztagen 2005. Mit einer Umkehrschaltung ist auch Kühlbetrieb im Sommer möglich.

Projektgalerie



zurück zur Übersicht

AKTUELLE PROJEKTE

INDUSTRIE
Klimalösung für die modernen Büroräume eines Industrieunternehmens, die zugfrei und leise für eine permanente Luftzirkulation sorgt und zudem die Umgebung von Staubpartikeln und Pollen reinigt.
EINZELHANDEL
Klimalösung für eine moderne Modeboutique, die sich während einer kurz gehaltenen Umbauphase realisieren ließ und in einer weniger als 30 cm abgehängten Zwischendecke installiert werden konnte.
FITNESS- UND FREIZEITZENTRUM
Klimalösung für einen Spinning-Room. Die gesamte Raumluft wird über ein 3-stufiges Klimasystem ausgetauscht. Je nach Bedarf wird die eintretende Frischluft gefiltert, gekühlt, erwärmt oder entfeuchtet.